Der Grundstein der heutigen Anwaltskanzlei wurde bereits vor über 60 Jahren durch Rechtsanwalt und Notar Dr. Eberhard Stiegele gelegt.

1969 trat Dr. Dieter Zeifang nach seiner Promotion als Rechtsanwalt in die Anwaltskanzlei von Rechtsanwalt Dr. Stiegele ein. Gemeinsam wurde die Kanzlei dann kontinuierlich in den Schwerpunkten Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht ausgebaut. 1998 verstärkte Rechtsanwalt Joachim Kübel die Anwaltskanzlei, im Jahr 2016 konnten wir Herrn Rechtsanwalt Buttschardt und im Jahr 2017 Frau Rechtsanwältin Frankl für unsere Kanzlei gewinnen.

Im Jahr 2017 wurde eine Zweigstelle in 85540 München/Haar eingerichtet. Zum 01.12.2018 trat Frau Rechtsanwältin Miriam Mohr als Partnerin in die Kanzlei ein und unterstützt somit das Anwaltsteam.

Zudem hat Herr Rechtsanwalt Wolfram E. Ziegelmeier, welcher über 30 Jahre in Tettnang hauptsächlich in seinen Fachbereichen Steuerrecht und Familienrecht in eigener Kanzlei tätig gewesen war, seinen Kanzleisitz zum 01.01.2019 nach Ravensburg in die Räumlichkeiten der Kanzlei Dr. Zeifang, Kübel & Partner mbB verlegt.

Die Anwälte der Kanzlei Dr. Zeifang, Kübel & Partner mbB vertreten und beraten auch überregional und aus allen Branchen Mandanten, ob international tätige Mittelstandkonzerne, kleine oder mittlere Unternehmen, selbstständige oder private Personen. Die Kanzlei arbeitet seit vielen Jahren mit Steuerberatern in den Bereichen Steuerrecht, Steuerstrafrecht und Wirtschaftsrecht zusammen.

Der Schwerpunkt der Kanzlei liegt in den Bereichen Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Erbrecht und Familienrecht. Unsere Rechtsanwälte sind auf einem oder mehreren Sachgebieten diesbezüglich spezialisiert und haben ihre Fachanwaltsbezeichnung hierzu erworben. Regelmäßige Fortbildung ist für unsere Rechtsanwälte selbstverständig und unabdingbare Voraussetzung, um erfolgreich für unsere Mandanten tätig zu sein.

Seit dem 01.01.2019 besteht zwischen den Kanzleien Dr. Zeifang, Kübel & Partner mbB und der Kanzlei Mohr Rechtsanwälte aus München eine Kooperation, um Mandanten aus dem gesamten Süddeutschen Raum ortsnah betreuen zu können.